Unterengadiner Grenzwanderung

Vom 12. - 14. Juli sind wir nochmals unterwegs in der Südostschweiz respektive im Vinschgau. Es geht um die letzten drei Tage von Pauls langer Weitwanderung vom Genfersee durch die ganze Südschweiz an die österreichische Grenze. Wir starten am 1. Tag in S-charl, steigen auf die Fuorcla Sesvenna und von da noch auf den Piz Rims. Hier habe ich meine 3000er Taufe. Wir übernachten in der Sesvennahütte in Italien (im Holzschopf muss ich schlafen - bäääh!). Am 2. Tag lässt uns das Wetter etwas im Stich. Wir wandern deshalb auf dem kürzesten Weg (Übersteigen der Rassasspitze) ins Rojental und übernachten in Rojen. Der letzte Tag ist dann etwas heftig: über die Fuorcla di Fuori hinunter ins Val d'Assa und bis zum Inn. Dem folgen wir dann noch bis Martina, wo wir erschöpft, aber zufrieden den Bus nach Hause besteigen.

Donnerstag, 16. Juli 2015

Järvi Suche