Iragna - Lavertezzo

Vom 24. - 26. September sind wir mit unserem Bergfreund G. wieder einmal im Tessin unterwegs. Los geht es in Iragna von wo wir auf einigen Abwegen ins Val d'Ambra steigen und dort erneut im Rifugio Tecc Stevan übernachten. Am Folgetag zweigen wir ins Val Rierna ab und erreichen auf teils gutem, teils schlechtem und teils gar nicht vorhandenem Weg auf der Bocchetta di Rierna die Via Alta della Verzasca. Dieser folgen wir südwärts bis zur Alpe Fümègna, wo wir übernachten. Am dritten Tag folgen wir der VAV noch weiter bis zur Alpe Cornavòsa, verlassen die VAV dann, um auf einem in der Landeskarte nicht eingezeichneten, blau-weiss markierten Weg unter der Cima Pianca durch nach Eus zu gelangen. Geschwind erklimmen wir noch den Pizzo d'Eus und machen uns dann an den steilen Abstieg ins Val Carecchio und weiter bis nach Lavertezzo.

Donnerstag, 29. September 2016

Järvi Suche