Alvier und Gauschla

Am 20. Juni sind wir schon wieder unterwegs. Wir besteigen gleich zwei Gipfel. Start- und Endpunkt ist das Palfries. Schon die Autofahrt dort hinauf ist ein Abenteuer. Die Strecke besteht gefühlt nur aus Kurven! Vom Parkplatz beim Berghaus steigen wir auf direktem Weg hoch zum Alvier. Die Treppe im Chemmi meister ich fast ohne Hilfe! Nach einer kurzen Rast geht es hinunter in Richtung Nordosten. Bei ca. 2055 m biegen wir vom Weg ab und queren hinüber nach Matschuns von wo es auf gutem Weg hoch zur Gauschla geht. Beim Abstieg verlassen wir bei Matschuns den Weg und suchen uns unsere eigene Spur über die Flidaböden hinunter um dann in den Vormsweg einzuschwenken, der sich anfangs recht abenteuerlich gestaltet. Zuletzt steigen wir wieder ins Palfries hoch, nun schon bei ziemlicher Hitze. Eine ganz tolle Tour bei wunderbarem Sommerwetter!

Mittwoch, 20. Juni 2018

Järvi Suche