Mattstogg

Auf dem Mattstogg war ich ja schon drei mal. Dennoch machen wir uns am 22. November nochmals auf den Weg auf unseren Hausberg. Wir laufen von zu Hause los über Stolle in Richtung Niederschlag, verlassen aber gleich nach dem Wald den Weg und steigen in mehr oder weniger direkter Linie hoch, bis wir ab ca. 1570 m dann auf dem Normalweg weiter bis zum Gipfel stiefeln. Wetter und Sicht sind gut und Schnee liegt praktisch keiner. Wir steigen nun auf dem Weg ab bis ca. 1640 m und verlassen ihn dort um auf einer meist gut sichtbaren Wegspur in Richtung Punkt 1778 westlich des Raabergs zu laufen. Der Gegenaufstieg ist stotzig und wir erreichen den höchsten Punkt nicht ganz, da wir die letzten paar Höhenmeter hätten klettern müssen. Aber auch so war es ein interessanter Aufstieg. Hinunter geht es dann dem Skilift folgend bis Strichboden und dann auf dem Wanderweg zurück nach Amden.

Donnerstag, 22. November 2018

Järvi Suche