Cugnasco - Berzona

Am 26. Januar sind wir gleich nochmals unterwegs im Tessin. Wir steigen von Cugnasco - am Rande der Magadinoebene gelegen - hoch in Richtung Sassariente. Den wollen wir auch besteigen. Aber der Aufstieg ist lange und die Zeit knapp (fährt doch der letzte Bus aus dem Verzascatal kurz nach fünf Uhr ab). Ausserdem liegt oben in diesem furchtbar steilen Gelände doch mehr Schnee, als Paul vermutet hat. Wir entscheiden uns deshalb, den Gipfel auszulassen und steigen direkt hinunter nach Berzona, wo wir den Bus dann doch gut erreichen. Was für ein Unterschied zur Tour am Monte Bar. Waren wir dort fast ausschliesslich in offenem Gelände unterwegs, laufen wir in dieser Gegend fast nur im Wald.

Sonntag, 27. Januar 2019

Järvi Suche