Pizzo Ruscada

Jetzt hat es doch tatsächlich schon Schnee gegeben in der Höhe - sogar auch in der Südschweiz. Das herrliche Wetter nutzend machen wir uns am 28. September dennoch auf, den Pizzo Ruscada zu besteigen. Den hatten wir ja auf unserer Tour zum Pianasc Mitte Februar schon vor Augen. Wir steigen auf von Costa oberhalb Camedo im Centovalli und laufen auf der damaligen Abstiegsroute via Vignal steil hoch zum Rifugio Corte Nuovo. Ab da nehmen wir den Direktaufstieg, der – auf dem Rücken bleibend – westwärts hoch zum Gipfel des Pizzo Ruscada zieht. Wir sind anfangs allein oben und geniessen die wunderbare Rundumsicht bei diesem herrlichen Wetter. Für den Abstieg nehmen wir den markierten Wanderweg zurück zum Rifugio und weiter bis Pescia Lunga, von wo wir nun über Saorèe und Lionza zurück nach Costa marschieren. Eine schöne Herbsttour knapp unterhalb der Schneegrenze.

Dienstag, 29. September 2020

Järvi Suche